TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

In der Traditionellen Chinesischen Medizin sind vor einer Behandlung mit Akupunktur oder chinesischen Kräutern, die Pulsdiagnose und Zungendiagnose sehr wichtig. Hiermit können Ungleichgewichte, wie z. B. Mangelzustände, aber auch Ansammlung von Giften, sowie Stoff- und Energieblockaden erkannt werden. Oftmals ist dies auch schon möglich, bevor diese Störungen überhaupt Beschwerden hervorrufen. Ziel der Behandlung ist es, durch gezielte Reize den Energiefluss (Qi) zu beeinflussen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

ANWENDUNGSGEBIETE

Die Chinesische Medizin (Akupunktur, Moxibustion, Kräutertherapie, Ernährungsberatung, Tuina Massage) kann für eine Vielzahl chronischer und akuter Beschwerden eine sinnvolle und wirksame Therapie sein. Grundlage dieser Liste sind Empfehlungen und Forschungsergebnisse verschiedener Fachgesellschaften für Akupunktur, sowie die offizielle Akupunktur-Indikationsliste der WHO.

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems

Sportverletzungen, Arthrose, Arthritis, Rheumatische Erkrankungen, Knie- und Rückenschmerzen, Hexenschuss, Schulter-Armsyndrom, Tennis-Ellbogen, Golferellbogen, Karpaltunnelsyndrom

Schmerzen

Allgemeine Schmerzzustände, Migräne, Spannungskopfschmerz, Trigeminusneuralgie

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Funktionelle Herzerkrankungen, Herzrhytmusstörungen, hoher/niedriger Bluthochdruck, Kreislaufbeschwerden, Durchblutungsstörungen

Gynäkologische Krankheitsbilder

Zyklusstörungen (Ausbleiben, Unregelmäßigkeiten oder Menstruationsschmerzen), Dysmenorrhoe, Prämenstruelles Syndrom, Endometriose, Wechseljahrsbeschwerden, Hormonelles Ungleichgewicht, Fertilitätsstörung, Schwangerschaftsübelkeit, Geburtsvorbereitung

Gastrointestinale Erkrankungen

Bauchschmerzen, Funktionelle Magen-Darm-Störungen, Gastritis, Magenprobleme, Schluckauf, Verstopfung, Durchfall, Reizdarm, Sodbrennen, Blähungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Hals-, Nasen-, Ohren- und Augenerkrankungen

Nasennebenhöhlenentzündung, Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns, Hörsturz, Tinnitus, Schwindel, Glaukom, Globusgefühl

Psychische und psychosomatische Störungen

Depressive Verstimmung, Depression, Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Unruhezustände, Psychovegetatives Syndrom

Suchterkrankungen

Entgiftungsbehandlung und Therapiebegleitung bei Suchterkrankungen wie Alkoholabusus, Nikotinabusus, Bulimie

Stoffwechsel

Diabetes, Schilddrüsenkrankheiten, Übergewicht

Allergie

Heuschnupfen Asthma, Atembeschwerden

Harnwege

Blasenentzündung, Harndrang

Hauterkrankungen

Urtikaria, Neurodermitis, Akne

Venenleiden

Hämorrhoiden, Krampfadern